FAQ

Grafenpost-WappenIst die Grafenpost seriös?
Selbstverständlich, alles, was in der Grafenpost steht, ist fast Hundertprozent Satire und somit seriös zusammengelogen. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig.

Wie kam es zu der Grafenpost?
Die Grafenpost entstand aus einem Missverständnis. In einer Wahlkampfanzeige der Moerser Grünen war eine Internetadresse (www.moers-gruene.de) angegeben, die bis dato nicht existierte. Windige Werbeheinis haben dann sofort reagiert und diese Adresse aus Gehässigkeit registriert. Um der grünen Partei nicht weiterhin zu Schaden, wurden dann die Inhalte auf die Grafenpost übertragen.

Wer macht die Grafenpost?
Redaktion, Gestaltung, Administration und Programmierung stammen aus der Hand von KLXM Crossmedia, also Christian Hommel, Achim Müntel und Thomas Skerbis.

Kann ich auch etwas schreiben?
Gastbeiträge sind jederzeit herzlich willkommen. Artikel einfach an die Redaktion senden (redaktion@grafenpost.de). Aber Achtung: Die Grafenpost bezahlt nur einen Gotteslohn. Eine Garantie für die Veröffentlichung besteht nicht. Nur, wenn der Beitrag den kritischen Blicken der Redaktion stand hält und die korrekte, sprich unterwürfige Form der Anrede stimmt, kann es sein … Ach Quatsch, einfach zuschicken.

Darf ich Artikel der Grafenpost auf meine Internetseite übernehmen?
Da alle Texte in der Grafenpost unter einer Creative-Commons-Lizenz (nicht für den kommerziellen Gebrauch) stehen ist das prinzipiell erlaubt – allerdings nur mit Link und ausdrücklicher Nennung der Quelle. Außerdem sieht es die Redaktion nicht gerne, wenn lange Artikel einfach vollständig übernommen werden. Besser ist es, nur einen Teil des Artikels anzuzeigen und dann zum Weiterlesen auf die Grafenpost zu verlinken. Auch sollte man bedenken, dass Fotos in der Grafenpost ebenfalls oft von anderswo (meist Wikipedia CC) übernommen wurden und es deshalb nicht damit getan ist, nur auf die Grafenpost zu verweisen.

Ich bin ein reicher Mäzen und will die Grafenpost unterstützen. Geht das?
Ja, auf dieser Seite erfahren Sie, wie’s geht: Die Grafenpost unterstützen

 

Habt Ihr Euch die FAQ selbst ausgedacht?
Nein. Wir haben diesen Text in großen Teilen vom Postillon geklaut. Der Postillon ist eine deutschsprachige Website, die von Stefan Sichermann betrieben wird und fast täglich satirische Beiträge im Stil von Zeitungsartikeln und Agenturmeldungen veröffentlicht. Wir sind begeisterte Leser und schätzen den Postillon sehr.

War’s das mit den FAQ?
Nein, sie werden laufend ergänzt. Allerdings wird diese Frage immer als letztes stehen.